Skip to content

web - systemd und das unit files konzept

Im freien magazin, Ausgabe 11/2012 bin ich über eine kleine und nette Erläuterung zum Thema systemd gestolpert.

Unit Files Ein zentrales Konzept von systemd sind die Unit-Files, welche die Init-Skripte von anderen Systemen ersetzen und einfacher aufgebaut sind. Unit Typen Es gibt verschiedene Arten von Unit Files, nachfolgend ein paar Beispiele: Unit Files Dienste____Typen .service____Typ für normale Dienste .target____Zieltyp, dient z .B. als Ersatz für Runlevels (graphical.target), aber auch für Zwischenschritte (network.target, local-fs.target, …) .mount____Typ für Mountpoints, meist automatisch durch systemd-fstab-generator erzeugt .socket____Typ für Socket Activation von Diensten

Quelle

Auf der Seite vom freien magazin gibt es auch Gegenüberstellungen von systemd skripte zu systeminitV skripten. Bei mir kam ein kleiner "ahh" Effekt :-).

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options