Skip to content

web - Gutachten für NSA-BND-Untersuchungsausschuss: BND-Operationsgebiet Inland

Der Bundesnachrichtendienst (BND) kann bei seiner Massenüberwachung nicht sicher zwischen in- und ausländischen Datenverkehren unterscheiden, ohne detailliert Inhalte der Kommunikation zu analysieren. Das belegt ein vom Chaos Computer Club (CCC) im Auftrag des NSA-BND-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages angefertigtes Sachverständigengutachten. [...]

Quelle

Translate to de es fr it pt ja

Alles, was die NSA speichert, wird vom Staat genutzt

once information is collected by the NSA for "foreign intelligence" purposes under section 702 of the FISA Amendments Act, that information can be searched by the FBI for regular criminal investigations without any need for a warrant or prior court oversight.

link
"Nein, doch, oh?"
Besten Dank geht an die Electronic Frontier Foundation für die Klarstellung. Waffenuschi und Pleiten de Maizière verneinen das ja immer, dabei machen sie am Ende doch alles den US-Amerikanern nach.

Translate to de es fr it pt ja

WDR Dokumentation "Digitale Dissidenten"

In der WDR Mediathek findet man gerade den Dokumentarfilm "Digitale Dissidenten. Dank wikatu.com könnt ihr nachschauen, wann und wo die Dokumentation läuft. Die "faz" hat ein vernichtendes Urteil zur Dokumentation, ein gutes Zeichen, dass die Dokumentation also gut ist :-).
Viel Spaß beim schauen.

Translate to de es fr it pt ja

WikiLeaks Protokolle aus zehn Monaten des laufenden 1. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestag zu den NSA-Aktivitäten in Deutschland

Heute, am Dienstag den 12. Mai, veröffentlicht WikiLeaks Protokolle aus zehn Monaten des laufenden 1. Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestag zu den NSA-Aktivitäten in Deutschland. Obwohl viele der Sitzungen technisch gesehen öffentlich sind, wurde die tatsächliche öffentliche Kenntnisnahme behindert, da die Protokolle zurück gehalten werden, Aufnahmegeräte untersagt sind und Reporter in aufdringlicher Weise durch die Polizei beobachtet werden.

WikiLeaks veröffentlicht 1380 Seiten Transkriptionen nicht eingestufter (öffentlicher) Sitzungen. Zu Wort kommen 34 Zeugen – einschließlich 13 namentlich geheimgehaltener Zeugen des Bundesnachrichtendienstes (BND). Die Transkriptionen umfassen die ersten Sitzungen des Untersuchungsausschusses im Mai 2014 durchgängig bis Februar 2015.

WikiLeaks hat zudem zu jeder Sitzung sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch eine Zusammenfassung erstellt, um dem internationalen Stellenwert dieses Themas Rechnung zu tragen.

Der BND wird 1782 Mal erwähnt, die NSA 1671 Mal, die CIA 179 Mal, Edward Snowden 204 Mal und Bundeskanzlerin Angela Merkel 14 Mal.
[...]

Quelle

Recht herzlichen Dank an WikiLeaks und den ganzen Freiwilligen.
Es gibt mir Mut, dass es auch in oder um den Ausschuss noch Menschen mit einem Gewissen gibt (so ohne kommen die Protokolle ja nicht raus). Danke, dass ihr "die Eier" dazu habt!
Man kann im übrigen super via Überweisung Spenden. Die fabelhafte Wau Holland Stiftung fungiert als Mittelsmann, so dass ihr nicht direkt an WikiLeaks spendet.

Translate to de es fr it pt ja