Skip to content

Bürgerschaftswahl in Hamburg 2015

Die Bürgerschaftswahl in der Freie und Hanstestadt Hamburg stehen bald an.

Hamburg kann mehr

lächelt mir da ein Christdemokrat eintgegen.
Hamburg weiter vorn

hält der Sozialdemokrat dagegen.
Hamburg gibt die Richtung vor

sagen die Liberalen.
Bei den Grünen ist es etwas schwerer.
Mit Grün geht das

ist der Leitspruch, aber dazwischen zucken ab und an wichtige Informationen für den potentiellen Wähler auf.

Wenn man als Wähler aber auf etwas mehr als T-Shirt-Sprüche steht und gern wissen möchte, warum man jemanden wählen soll, wird die Auswahl der Wahlplakatbetreiber eng. Im Grunde gibt es dann nur noch drei zur Auswahl.
Die Linke, Die Piraten Partei und Die Partei.
Bezahlbarer Wohnraum für alle. Verbot der Vorratsdatenspeicherung. Bildung für alle Gesellschaftssichten. Kein TTIP und vieles mehr, damit werben diese Parteien statt leere Wortphrasen zu dreschen. Wenn ihr schon keine Lust habt, ein ganzes Wahlprogramm durchzulesen, beachtet wenigst die Plakate. Wo wenig steht, ist auch wenig Bürgerpolitik drin - im schlimmsten Falle gar nur heiße Luft.

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options