Skip to content

web - Hacker bauen Spionage-Tools der NSA nach

[...]
Funk-Hacker haben damit begonnen, einige der von Jacob Appelbaum enthüllten Spionage-Tools der NSA mittels Reverse Engineering nachzubauen, und wollen ihre Ergebnisse öffentlich machen. Sicherheitsexperten sollen anhand der Nachbauten Gegenmaßnahmen entwickeln, berichtet der New Scientist. Bei den Spionagewerkzeugen handelt es sich um Module, mit denen aus der Ferne etwa Umgebungsgeräusche, Tastatureingaben oder Bildschirminhalte ausgelesen werden können. Die Tools sammeln Daten, die sie erst dann senden, wenn sie mit einem besonderen Radarsystem angestrahlt werden.
[...]

Quelle

Die Ergebnisse sollen auf der Webseite nsaplayset.org veröffentlicht werden. Gute Aktion, eventuell kriegt man dazu wieder mehr Jugendliche zum Basteln. Das Argument "was passiert, wenn böse Menschen diese Anleitungen in die Hände bekommen" ist nicht valide, Geheimdienste sind böse Menschen Punkt.

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options