Skip to content

web - Chaos Computer Club unterstützt Chelsea Manning und Edward Snowden

Seit seiner Gründung vor mehr als dreißig Jahren setzt sich der CCC für die Informationsfreiheit ein. Whistleblower verdienen nicht nur unseren Respekt: Wir unterstützen die europäischen Anwälte von Edward Snowden auch finanziell.

Die Mitgliederversammlung des CCC hat sich dazu entschlossen, Edward Snowden mit Geldspenden beizustehen. Sein sechsköpfiges europäisches Anwaltsteam wird durch den CCC mit 36.000 Euro unterstützt, um bei den Kosten der Anwälte zu helfen. In der ersten Jahreshälfte beschloß die Mitgliederversammlung außerdem, Edward Snowden die Ehrenmitgliedschaft anzubieten. Diese Ehrenmitgliedschaft im CCC, die wir ihm über seinen deutschen Anwalt Wolfgang Kaleck angetragen haben, wurde von ihm herzlich und gern angenommen.

"Der jahrelange Einsatz des CCC und anderer für die Bürgerrechte und gegen Überwachung ebnete in Deutschland den Weg für eine breite Debatte nach den Enthüllungen durch Edward Snowden. Sowohl der Einsatz für die Sache als auch die Unterstützung für Snowden machen einen langen Atem notwendig. Die nunmehr erfolgte materielle Unterstützung durch den CCC leistet dazu einen wichtigen Beitrag", sagte Rechtsanwalt Wolfgang Kaleck.

Edward Snowden ist die Quelle vieler Leaks über die Überwachungs- und Hacking-Aktivitäten der Geheimdienste, welche bereits mehr als ein Jahr lang international für viele Schlagzeilen sorgen. Durch die Bereitstellung von Informationen an Journalisten darüber, wie und in welchem Umfang wir alle von der NSA und ihren Partnern sowie mit Hilfe von Telekommunikations- und Internetprovidern überwacht werden, war er Auslöser einer globalen Diskussion. Eine zentrale Aussage unserer Hackerethik lautet: "Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen." Snowden hatte den Anstand, nach diesen Prinzipien zu handeln.

Zweifelsohne haben auch Chelsea Mannings mutige Aktionen denselben Kern. Auch ihr wurde von der Mitgliederversammlung des CCC – einstimmig – die Ehrenmitgliedschaft angeboten, um unserer Unterstützung Ausdruck zu verleihen. Sie nahm unser Angebot an, und es ist uns eine große Ehre, sie zu unseren Mitgliedern zählen zu können!

Die ehemalige US-Soldatin Chelsea Manning, von 2009 bis 2010 im Irak stationiert, wurde im August 2013 aufgrund des Verstoßes gegen den US-amerikanischen Espionage Act sowie anderer Vergehen in Zusammenhang mit der Übermittlung hunderttausender Militär- und US-State-Department-Dokumente sowie Videos an Wikileaks verurteilt. Nachdem sie im Jahr 2010 als politische Gefangene unter unmenschlich harten Bedingungen und ohne Minimalstandards im Umgang mit Häftlingen sowie mit täglichem Zwang zur Entfernung ihrer Bekleidung untergebracht war, verbüßt sie nun eine 35-jährige Haftstrafe.

Quelle

Ja, es fühlt sich gut an auf der richtigen Seite zu stehen (und du kannst das auch).

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options