Skip to content

web - Polizei beschlagnahmt nach Demo Handys

Nach einer Demonstration in Leipzig kesselte die Polizei rund 150 Menschen ein und nahm ihnen ihre Handys und Smartphones ab. Sie wollen Video- und Fotoaufnahmen finden.
[...] Die Digitale Gesellschaft rät, es könne sicherer sein, für die Demo ein älteres Handy zu benutzen. Möglich wäre auch, vorher ein Backup aller Daten zu machen und die Daten dann vor der Demo zu löschen. Sinnvoll sei auch, sein Handy mit einem sicheren Passwort zu schützen. Es gebe keine Pflicht, der Polizei das Passwort seines Handys zu nennen.

Quelle

Was lernt man daraus? Man geht ohne Mobilfunktelefon auf eine Demo. Bisher habe ich alle geraten, dass man es vor dem Fahrtantritt zur Demo aus macht, nun also der Rat "lasst es zu Hause". Solltet Ihr Telefone brauchen, kauft euch ein 20 Euro Wegwerftelefon und tauscht es vor jeder Demo.
Und auf der Liste von Dingen die ein Smartphone haben muss, steht dann seit heute auch "Filesystem Crypto".

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options