Skip to content

Die KW 21/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 20/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

MySQL and a known bug since 2003 about the auto_increment value

We detected a bug that is known since 2003.

The value of an auto increment column is set back to zero when you are having an empty table and restarting the MySQL DBMS. We run into this issue by using the auto increment value as a history id into a second table.

How can you work around this issue?

The easiest way is to order by id descending on the second table or to setup a "start up" shell script that calculates and sets the auto increment value.

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 19/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 18/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 17/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 16/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 15/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 14/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Debian 8 owncloud client signature verification NO_PUBKEY 4ABE1AC7557BEFF9

You have a Debian 8 installation and get an error like the following when you want to install or update the owncloud client?

W: An error occurred during the signature verification. The repository is not updated and the previous index files will be used. GPG error: http://download.opensuse.org  Release: The following signatures couldn't be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY 4ABE1AC7557BEFF9

W: Failed to fetch http://download.opensuse.org/repositories/isv:/ownCloud:/desktop/Debian_8.0/Release  

W: Some index files failed to download. They have been ignored, or old ones used instead.

Execute the following command and try it again.

sudo apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys 4ABE1AC7557BEFF9
Translate to de es fr it pt ja

Die KW 13/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 12/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 11/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 10/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

AVM, oder wie man sich Mühe gibt unbeliebt zu werden

Früher war alles besser. Damals konnte man einfach in eine Fritzbox reinschauen und schnell das Problem sehen, oder man durfte seine Fritzbox bei amazon verkaufen.

Heute geht beides nicht mehr. Bereits 20 Stunden habe ich investiert um eine Fritzbox 6490 an meinem Kabelanschluss betreiben zu können - vergebens. Auch der AVM-Support kann mir nicht mehr helfen. Zugegeben, freundlich ist er immer geblieben, aber hat permanent von "die Welt ist schlecht und ich muss Geduld haben" geschrieben. Fakt ist, dass man die Firmware der 6490 nicht bekommt. Der übliche Weg über den FTP-Server von AVM funktioniert bei Kabelboxen nicht. Und damit bleibt die Kiste verschlossen.

Nun wollte ich gerade meine 7490 bei Amazon verkaufen - immerhin hab ich sie ja gekauft und dachte, es ist mein Eigentum. Nicht aber bei Amazon, Amazon fordert von mir eine schriftliche Genehmigung von AVM, dass ich meine Box verkaufen darf. Das erinnert mich alles ein wenig an die Traktoren von John Deere, die es dem Nutzer gerade so noch erlauben das Ding zu nutzen.

Ich weiß nicht, früher war AVM mal locker. Für den normalen Nutzer haben sie alles gemacht, dass er sich um nichts kümmern musste. Und wenn es Probleme gab, gab es immer ein Freund der mal reinschauen und so schnell helfen konnte. Heute schickt man komische Support-Dateien, die viele private Daten enthalten über Klartext an AVM um eine Antwort ala "müsste eigentlich gehen" zu bekommen.

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 09/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 08/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 06/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 05/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die IKEA Hotline und wie ich am Computer vorbei zu einem echten Berater gekommen bin.

IKEA bietet auf seinem Impressum und auch sonst überall nur eine Telefonnummer an, um mit ihnen in Kontakt zu treten. Es ist die "061 92 / 93 99999". Diese Nummer ist auch gern mal nicht verfügbar.

Wenn sie verfügbar ist, wird man von einem Computer empfangen. Die Spracherkennung ist eher so 1990 und auch sonst ist das Ding eher Marke "Weißglut" als Marke "Service". Im Vergleich zu anderen computergestützten Hotlines bringt einen das Fluchen hier nicht weiter. Was mich zu einem echten Berater gebracht hat waren die Worte "mit einer echten person sprechen". Viel gebracht hat es leider nicht, die Berater haben auch eher so Teilzeitwissen über das Sortiment oder über allgemeine Fragen zur Onlinebestellung.

Aktualisierung (11.02.2017)

Mit "scheiße, scheiße" kommt man auch an das Ziel zur echten Person. Wichtig, immer erst das Einrichtungshaus wählen.

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 04/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 03/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja

Die KW 02/2017 im Link-Rückblick

Translate to de es fr it pt ja