Skip to content

Statt auf Menschen zugehen, wird die eigene Bevölkerung weiter drangsaliert

[...]
Eine Aufweichung der ärztlichen Schweigepflicht, die Aufstockung der Polizei und eine verstärkte Videoüberwachung von öffentlichen Plätzen: Die Innenminister von CDU und CSU stellen derzeit einen einen "Maßnahmekatalog" zusammen, um auf die Anschläge von Würzburg und Ansbach zu reagieren. Laut Medienberichten wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Vorschläge am Donnerstag nächste Woche vorstellen. Das Maßnahmepaket solle noch vor der Bundestagswahl 2017 verabschiedet werden, eine Zustimmung des Bundesrats werde nicht nötig sein.
[...]

Quelle
Tolle Idee. Wohin wird das gehen? Menschen mit psychischen Problemen werden somit den Arzt meiden und schreiten dadurch unbehandelt durch die Welt. Alle anderen Bürger werden sich hüten, mit "komischen Subjekten" gesehenaufgezeichnet zu werden. Wer weiß schon was der Algorithmus daraus macht und wie er einen kategorisiert. Das mehr Waffen bei der Polizei helfen sieht man auch überall auf der Welt, wo diese Praxis einzug erhalten hat. Man muss nur einen Blick in die Nachrichten werfen und findet frieden in all den US-amerikanischen Städten oder in Afrika.
Besonders entäuscht bin ich erneut davon, dass diese Vorschläge aus Parteien kommen, die sich mit ihrem Namen angeblich dem Christentum verschrieben haben. Etwaig habe ich mich falsch informiert, aber neben den Verfehlungen der Kreuzzüge wohnt es dem Christentum nicht inne, gewaltbereit zu sein - dies gilt aber leider auch für den wahren Islam oder anderen Religionen :-(.

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options