Skip to content

web - Internet bleibt "Neuland"

Die deutsche Regierung hat es nicht unbedingt mit dem Internet und spricht diesbezüglich auch gerne mal von "Neuland". Jetzt positioniert sich Kanzlerin Angela Merkel leider gegen die Netzneutralität, versucht das ganze aber mit politischer Rhetorik als Kompromiss zu vermarkten. So plant man eben doch Anbietern spezieller Dienste zu erlauben schnellere Leitungen gegen Gebühren nutzen zu können. Dennoch meint man als Widerspruch dazu "Es ist uns gelungen, Netzneutralität im offenen Internet zu erhalten und gleichzeitig Innovationen wie etwa Spezialdienste nach klar definierten Prinzipien, zu ermöglichen", so Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD).
[...]

Quelle

Translate to de es fr it pt ja

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

The author does not allow comments to this entry

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Markdown format allowed
Form options