Skip to content

web - Details zum EU-Projekt "Clean IT"

[...] Ohne daß es an dieser Stelle ausgesprochen wird, zielt diese Idee wohl darauf ab, daß Internet-Provider als wirtschaftlich agierende Unternehmen viel einfacher erpressbar sind als um Grundrechte streitende Bürger – womit man die geplanten Einschränkungen eben nicht den Bürgern selber, sondern den Internet-Providern auferlegt. Sollte die (umfangreiche) Auflistung der geplanten Einzelvorhaben wirklich durchgezogen werden, würden wir in Europa ein "sauberes Internet" wie im Iran oder in China bekommen – ein Internet, in welchem die Internet-Provider unter der ständigen Angst, von Vater Staat in Regreßpflicht genommen zu werden, lieber allumfassend sperren, löschen und filtern, ehe auf das Recht der Meinungsfreiheit ihrer Kunden zu achten.
Quelle

Wenn man sich durch diesen Lobbymist durcharbeitet, bekommt man gleich wieder Auswanderungswünsche nach Island. Erst gestern durfte ich Menschen erleben, die diesem ganzen Terrorquatsch schon auf die Schippe gegangen sind. Sie empfinden es nicht als schlimm, wenn man permanent und überall durch elektromagnetische Welle aka Körperscanner gehen muss. Da man bei den Wirrköpfen aus Brüssel leider alles ernst nehmen muss, sollte man sich mit seinem ISP solidarisieren und für ihn Klage gegen solche Vorhaben einreichen. Freies Wissen und freier Meinungsaustausch sind die Grundpfeiler unserer Kultur und unserer Dichter- und Denkerskunst. Alleine schon der Aufwand, der bei einem solche Projekt getrieben wird und die Steigerung durch Vetterwirtschaft in der Politik sollten jegliche Steuerzahlerbunde auf die Barrikaden gehen lassen. Hier werden Gelder verbrannt, nichts anderes. Es wäre gar günstiger der Medienlobby einfach ihre imaginären Ausfälle zu überweisen, als ein solches Überwachungsinstrument zu installieren.

Translate to de es fr it pt ja

web - The spl/zfs-0.6.0-rc11 release candidate is available

This release includes several ZFS improvements which were backported from Illumos and a variety of bug fixes. Full details and proper attribution for this work is below. Highlights include: - Support for ZVOL based swap devices - Support for preemptible kernels - Vastly improved msync() performance - Improved behavior under low memory conditions - Improved 'zpool import' search behavior - Added 'zstreamdump' command from Illumos - Added 'zfs get -t " support from Illumos - Fixed 'ZFS replay transaction error 5' - Fixed SA based xattr coherency issue - Fixed various NFS issues
If you want to know more, check out the following link (including change log as well). source

I must assume, i'm currently quite happy that my tank is running smoothly, maybe i give it a try on the weekend :-), ZVOL as swap is it worth definitly. The arch linux links are already updated.

Translate to de es fr it pt ja

web - Fusionsenergie nährt sich dem nutzbaren Bereich

Die Forschung im Bereich der nuklearen Fusion begegnet dem ersehnten Punkt des Ausgleiches. Ein weiterer Schritt auf dem noch langen Weg zur Fusionsenergiegewinnung könnte damit erreicht worden sein. Nach Angaben von Wissenschaftlern in Sandia ist es in vorläufigen Tests gelungen, den magnetischen Einschluss so weit zu optimieren, dass dessen Verbrauch der zu erwartenden Erzeugung gleicht oder sogar unterschreitet. „Damit ist die vorherberechnete Gewinnschwelle für die Erzeugung von Energie überschritten“, sagte der leitende Forscher Ryan McBride.
Quelle

Gestern konnte man lesen, dass der Warp Antrieb mathematisch nicht mehr unmöglich ist, heute das, fehlt nur noch das Beamen und der Replikator und artodeto ist glücklich :-).

Translate to de es fr it pt ja