Skip to content

Wie wird man Terrorist? Durch HTTPS und Tails

[...]
The charge sheet includes one count of preparation of terrorism "by researching an encryption programme, developing an encrypted version of his blog site, and publishing the instructions around the use of [the] programme on his blog site."
[...]

HTTPS

Tails

Translate to de es fr it pt ja

Der BND verschwieg sein Wissen über eine Hintertür damit nicht bekannt wird wie illegal er operiert

Aber der BND verschwieg sein Wissen ganz bewusst, wie es in dem Papier aus dem Jahr 2005 heißt. Der Dienst fürchtete, eine Offenlegung könne politische Auswirkungen haben.

Es geht dabei um folgendes.
Laut geheim eingestuften Dokumenten, die Fakt einsehen konnte, hatte der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) bereits im Februar 2005 von einer vertrauenswürdigen Quelle von dieser Spionagemöglichkeit erfahren.
[...]
Laut dem Geheimpapier aus dem Jahr 2005 beobachtete der BND damals, dass NetBotz massiv versuchte, Behörden und Unternehmen im Bereich Hightech und Rüstung als Kunden zu gewinnen. Unter anderem verhandelte die US-Firma mit dem Auswärtigen Amt in Berlin. Um einen Wettbewerbsvorteil zu haben, verkaufte NetBotz seine Überwachungslösungen sogar unter Wert und lehnte Anfragen einer Einzelhandelskette ab, die mehr Umsatz gebracht hätten.

Quelle.

Translate to de es fr it pt ja

Opt-Out Seite damit eure Daten nicht vermarktet werden ist verfügbar für Telefonica / O2 / Simyo / E-Plus / Ortel / Ay Yildiz / Türk Telekom Mobile / Netzclub / Base / Fonic

Wow, mir war nicht bewusst unter wie vielen Marken Telefonica Germany schon operiert.
Erschreckend wie das Oligopol eine Pseudoauswahl suggeriert. Telefonica Germany bietet eine Out-Out Seite verfügbar.
Das System ist ziemlich unfreundlich für den Kunden gestaltet, da die Formulierungen so geschrieben sind, dass eigentlich alles gut ist, wenn Telefonica mit euren Daten extra Geld macht. Ich empfinde diese ungewollte Datennutzung eindeutig als Datenmissbrauch. Ich hatte bei meiner Firma 2008 bereits einen Widerspruch bezüglich meiner Datennutzung eingereicht, dennoch meint Telefonica "Fuck You" und hat die Einstellung so gesetzt, dass sie meine Daten nutzen dürfen.
Ihr könnt auf der Opt-Out Seite eure Telefonnummer eingeben. Dann kriegt ihr per SMS eine Zahlenkombination die ihr nutzen könnt, um die Einstellungen zu ändern (Achtung, dass ist nur ein Knopf "Einstellung ändern". Dann müsst ihr 24 Stunden warten und könnt kontrollieren.

Mein großes Dankeschön geht an die unermüdlichen Kämpfer für den deutschen Datenschutz. Gibt es Mobilfunkanbieter, die sich richtig mit meinen Daten verhalten?

Translate to de es fr it pt ja

web - Marokko verbietet Zeitunglesen in der Öffentlichkeit

In Marokko soll verboten werden, Zeitungen und Zeitschriften in der Öffentlichkeit zu lesen – zumindest wenn der Leser für das bedruckte Papier nicht bezahlt hat. Der marokkanische Kommunikationsminister Mustapha Khalfi hat dafür eine Novelle des Mediengesetzes angekündigt. Khalfi ist auch Sprecher der Regierung. Das neue Verbot ist Teil eines Maßnahmenpakets, das auf Forderungen des Verbandes marokkanischer Zeitungs- und Zeitschriften-Herausgeber FMEJ zurückgeht.
[...]


Quelle

"Lassen Sie mal den freien Markt da ran, der regelt das."
Der nächste Schritt ist dann, dass es "Ordnungsgruppen" gibt, die kontrollieren das niemand heimlich gebrauchte Zeitungen tauscht?
Vorstellen koennte ich mir auch, dass die ersten zwei Seiten dazu genutzt wird, dass der gemeine Zeitungsleser davor gewarnt wird, dass das illegale Weitergeben von Zeitungen mit Freiheitsentzug von bis zu fünf Jahren bestraft wird. Ein Bild mit einer Familie die vor einem Gefängnis singt könnte man auch noch hinzufügen.
Warum bei der Zeitung aufhören? Wenn ich durch die Stadt gehe, höre ich ungewollt Musik aus offenen Fenstern. Das ist unverschämt. Da denkt auch keiner an die armen und geschundenen GEMA-Vorstände.
Für Werbung würde ich es auch sofort einführen, wäre ja noch schöner wenn mein Nachbar mir meine Sonderangebote wegschaut!

Translate to de es fr it pt ja