Skip to content

Web - Owncloud 2 veröffentlicht

Owncloud wurde im Januar 2010 von KDE-Entwickler Frank Karlitschek beim Camp KDE 2010 initiiert. Er stellte fest, dass die meisten Anwender einen einfachen Zugang zu Anwendungen, eine Anbindung an soziale Netze und einen standortunabhängigen Zugriff auf Daten wünschen. Die Tradition, in der ein Anwender an lokale Daten gebunden ist, unterliegt mittlerweile einem Wandel, denn die Zahl der Rechner, die ein Anwender einsetzt, wird immer größer, auch durch Tablets, Netbooks und Mobiltelefone. [...] Kalender und Kontakte kann man im Web verwalten und mit Anwendungen wie Thunderbird, Kontact und Evolution nutzen. Außerdem kann Owncloud Speicher für andere Webanwendungen bereitstellen, wofür das Protokoll von unhosted.org verwendet wird. Mehrere Anwendungen können dieses Protokoll bereits nutzen, damit kann man auf proprietäre Anbieter von Web-Speicherplatz verzichten oder problemlos von diesen zu Owncloud wechseln.

Quelle

Nach einem kurzen Test wird ein erweiterter Test folgen. Wenn man auch nicht alles benötigt hat es einige grundlegende Funktionen, die interessant sind. Daneben scheint die PlugIn-Entwicklung einfach zu sein.

Translate to de es fr it pt ja